Akupunktur / Laserpunktur - Praxis Dr. Dieter Roesler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Behandlungsmethoden
Akupunktur / Laserakupunktur

Allgemeines

Wie wirkt Akupunktur?
Bei der Akupunktur handelt es sich um eine ganzheitliche Medizin.
Hierbei lösen Stiche mit Akupunkturnadeln im Gehirn messbare Veränderungen aus.
Durch die Behandlung werden Zentren der Schmerzkontrolle in der Hirnanhangdrüse und in Teilen des Mittelhirns aktiviert; 
das zeigen Studien taiwanesischer Wissenschaftler. Westliche Ärzte entdeckten, dass nach Reizung der Akupunkturpunkte durch einen Nadelstich oder einen Laserstrahl die Produktion schmerzlindernder Hormone (Endorphine) erheblich gesteigert wird;
gleichzeitig werden schmerzlindernde Botenstoffe freigesetzt.
Über die Nervenbahnen werden so Organe und Muskulatur gezielt stimuliert.

Schmerzt Akupunktur?
Der Einstich kann manchmal leicht pieksen; die meisten Patienten verspüren nur einen sanften Druck, wärend manch andere diesen sogar als angenehm empfinden. Nach Setzen der Nadel ist diese kaum zu spüren.

Wie lang dauert eine Therapiesitzung?
Die Nadeln bleiben pro Behandlungseinheit 15-30 Minuten stecken. 
Es dauert meist nur 10-20 Minuten, bis beispielsweise bei Ischias die Schmerzen zurückgehen oder ganz verschwinden, oder bis Asthmatiker frei zu atmen beginnen. Bei chronischen Leiden sind etwa zehn Sitzungen für einen dauerhaften Erfolg notwendig.

Welche Leiden können behandelt werden?
Mit den bereits Genannten können insgesamt etwa 100 Leiden erfolgreich behandelt werden.
Und zwar ohne Nebenwirkungen!!!


Anwendungsgebiete

Heuschnupfen und Allergien
Wer sich während der Pollensaison den Heuschnupfen ersparen möchte, sollte am besten schon vorzeitig mit der Akupunktur beginnen, aber auch während der Hauptsaison kann diese sehr effektive Therapie in Anspruch genommen werden. Zur dauerhaften Bekämpfung eignet sich besonders die klassische chinesische Akupunktur bzw. bei Kindern die Laser–Akupunktur; neben Heuschnupfen lassen sich auch andere Allergien erfolgreich behandeln, wie beispielsweise Katzenhaar-, Hausstaubmilben– und Lebensmittelallergien.

Migräne und Schmerzen
Migräne ist die häufigste Form immer wieder kehrender Schmerzerkrankungen. Die Akupunktur kann bei der Behandlung von Migräne und chronischen Schmerzen besonders gute Erfolge aufweisen. 50-70% aller Patienten mit chronischen Schmerzen berichten nach einer Akupunkturbehandlung von einer spürbaren Verbesserung und viele sogar von dauerhafter Linderung oder Schmerzfreiheit.

Raucherentwöhnung
Rauchen schädigt u.a. das Herz und die Gefäße, verursacht Lungenkrebs, greift die Atemwege an und verschlimmert Magengeschwüre. Entzugserscheinungen, wie starke Nervosität, Überreiztheit und Konzentrationsschwierigkeiten lassen sich mit Akupunktur erfolgreich in den Griff bekommen, wenn man mit dem Rauchen aufhören möchte.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü